Anzeigen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zurück

Les Voix Féminines - Ein Perspektivwechsel | Musiktheater
12.07.24 um 19:30Uhr

Les Voix Féminines - Ein Perspektivwechsel | Musiktheater
Les Voix Féminines - Ein Perspektivwechsel |

Les Voix Féminines - Ein Perspektivwechsel | Musiktheater

Veranstaltungsinfos :

Les Voix Féminines - Ein Perspektivwechsel | Musiktheater

Fotos (c) Andreas Anderfuhren

Musiktheater Les voix féminines
Ein Perspektivwechsel

Eine Frau, eine Geschichte – die sich spiegelt in unendlichen Frauen, unendlichen Geschichten, unserer Geschichte. Das Musiktheaterpasticcio verwebt die Mono- Oper La voix humaine von Francis Poulenc mit den Lieder- Zyklen Clairières dans le ciel von Lili Boulanger und Six chansons françaises von Germaine Tailleferre. Die Inspiration für alle drei Werke war eine Trennung. Der entscheidende Unterschied liegt in der Art und Weise, wie die Hauptfiguren diese verarbeiten. Les voix féminines handelt von misslungener Kommunikation, von menschlichen Abgründen, von der Suche nach dem Ich, von Entscheidungen und vom Loslassen.
Francis Poulenc (1899 – 1963) La voix humaine (1959) nach einem Theaterstück von Jean Cocteau (1889 – 1963)
Lili Boulanger (1893 – 1818) Clairières dans le ciel (1913/14) nach Gedichten von Francis Jammes (1868 – 1938)
Germaine Tailleferre (1892 – 1983) Six chansons françaises (1929) nach Texten aus dem 15. bis 18. Jahrhundert

Mit Mara Maria Möritz: Sopran // Vladyslava Udod: Klavier

www.maramaria-moeritz.com

Vorgespräch am Di, 9. Juli 2024 | 19:30 Uhr
Musikalisches Podiumsgespräch „Les voix féminines“

Die hysterische Lucia di Lammermoor, die berechnende Despina, die naive Gilda oder die mordende Tosca: Frauen kommen in der Oper nicht gut davon. Gestaltet wurden diese Frauenfiguren von Männern – ausschließlich Männern. Heute liegt in unserer Verantwortung, normative Geschlechter- und Beziehungsstereotype differenziert zu betrachten und Frauen so zu inszenieren, dass wir uns mit ihnen identifizieren wollen. Dieser Verantwortung stellt sich «Les voix féminines». Das Musiktheaterpasticcio verwebt Werke von Francis Poulenc, Lili Boulanger und Germaine Tailleferre, dessen Inspiration Trennungen waren.

Welche Rolle nimmt die Protagonistin in den Werken ein? Was zeichnet die Komponist:innen aus? Gibt es männliche und weibliche Kompositionen? Welche Rolle spielt Gender in der Musik? Was muss Oper heute können – was kann nur Oper heute?

Diesen und weiteren Fragen widmen sich in einem Podiumsgespräch Annette Keilhauer, Stefanie Weidmann und Mara Maria Möritz.



Es lohnt sich die Tickets für die Veranstaltung "Les Voix Féminines - Ein Perspektivwechsel | Musiktheater" am 12.07.24 um 19:30 Uhr frühzeitig zu besorgen, dann sind Sie sicher, dass Sie die Veranstaltungen genießen dürfen. Wir versuchen die Events so früh wie möglich online zu stellen, damit Sie best möglichen Zugriff auf die Eintrittskarten haben. Sollten Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden informieren wir Sie, so früh als möglich. Wenn Sie Wünsche oder Anregungen haben, dann wenden Sie sich an uns, wir sind gerne für Sie da. Ihr Veranstaltungsservice - Eventcorner-Team Franken
Reservix-Partnerlogo

Informationen zur Ticketauswahl Hinweis: Die Reservix GmbH ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltung. Die Veranstaltung wird durch den Veranstalter durchgeführt, der auch Aussteller der Tickets ist. Die ReserviX hat es lediglich übernommen, die Tickets im Auftrag des Veranstalters zu vermitteln.

Zurück

Weitere Termine zu diesem Event

Es sind keine weiteren Veranstaltungen verfügbar .